Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

6 Tipps zur Gestaltung Ihres Gartens

Finden Sie, dass Ihr Garten kein wirklicher Blickfang ist? Möchten Sie Ihr kleines Stück Natur in vollen Zügen genießen? Das bedeutet, dass es höchste Zeit für eine Überarbeitung ist! Entdecken Sie unsere Tipps für eine erfolgreiche Gartengestaltung und Sie werden schon sehr bald Ihre Zeit in Ihrem schönen Garten verbringen.

 

1. Halten Sie Ihre Augen offen

6 Tipps zur Gestaltung Ihres Gartens

Sicherlich gibt es viele Inspirationen für Ihren neuen Garten, die Sie online oder in Zeitschriften finden. Aber nichts ist besser, als einige Beispiele aus dem wirklichen Leben zu finden. Machen Sie einen Spaziergang durch die Gärten Ihrer Freunde und zögern Sie nicht, auch Gartenshows in Ihrer Nähe zu besuchen. Und warum nicht einen Botanischen Garten besuchen oder einen Spaziergang im lokalen Park machen? Achten Sie darauf, Ihr Notizbuch mitzubringen, um aufzuschreiben, welche Pflanzenarten Sie wirklich mögen. Und vor allem sollten Sie nicht vergessen, so viele Bilder wie möglich aufzunehmen.

 

2. Erstellen eines maßstabsgetreuen Grundrisses

Ein wenig Messen und ein paar einfache Berechnungen sind alles, was Sie brauchen, um den Grundriss Ihres Gartens maßstabsgerecht zu zeichnen. Tipp: Google Maps ermöglicht es Ihnen, Entfernungen einfach per Klick mit der rechten Maustaste zu messen.

 

3. Sammeln Sie Ihre Gedanken

Sie können es kaum erwarten, Gartencenter zu durchsuchen und alle Pflanzen und Schmuckstücke zu kaufen, die Ihren Geschmack treffen? Langsam. Das Wichtigste zuerst! Sammeln Sie Ihre Gedanken, um einen klar definierten Plan zu erstellen. Was ist Ihr Budget? Was ist Ihrer Meinung nach das Wichtigste an einem Garten? Machen Sie eine Liste von allem, was Sie definitiv brauchen, und versuchen Sie, nicht zu sehr davon abzuweichen, während Sie die Liste vervollständigen.

 

4. Berücksichtigen Sie die Jahreszeiten

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihren wunderschönen Garten das ganze Jahr über genießen möchten, nicht nur im Frühjahr und Sommer. Es lohnt sich, beim Kauf Ihrer Pflanzen die Blütezeit im Auge zu behalten, ebenso wie die Integration einiger winterharter Pflanzen in Ihre Gartengestaltung. Auf diese Weise haben Sie zu jeder Jahreszeit etwas Schönes zu bestaunen.

Tipp: Wenn Sie auch im Winter Zeit in Ihrem Garten verbringen möchten, sollten Sie eine (freistehende) Terrassenabdeckung mit Seitenwänden installieren. Entscheiden Sie sich für integrierte LED-Beleuchtung und eine Terrassenheizung und Sie können die Frischluftsaison deutlich verlängern. Diese Installationen sind nicht nur auf der Terrasse Zürich zu finden, sondern zunehmend auch hierzulande.

 

5. Vergessen Sie nicht die Außenbeleuchtung

Die richtige Außenbeleuchtung versetzt Ihren Garten sofort in eine märchenhafte Atmosphäre. Kombinieren Sie die integrierte LED-Beleuchtung Ihrer Terrassenabdeckung mit Bodenstrahlern, die Ihre Gartenwege beleuchten, und mit speziellen Strahlern, die auf Ihre schönsten Pflanzen und Bäume ausgerichtet sind.

 

6. Entscheiden Sie sich für eine pflegeleichte Gartengestaltung

Warum die Sache kompliziert machen, wenn man sich einfach für Pflanzen und eine Terrassenabdeckung entscheiden kann, die wenig Pflege benötigen? Bei der Materialfrage ist Aluminium eine ausgezeichnete Wahl für Ihre Terrassenabdeckung, da es viel wartungsfreundlicher ist als Holz.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *