Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

Benzin Gartenfräse – Ratgeber 

Benzin GartenfräseEs gibt 3 verschiedene arten die im Handel existieren zu einem wäre, die Benzin Gartenfräse und das andere Modell ist eine Elektro Gartenfräse, sowie auch eine Bodenhacke mit Akku angetrieben. Dabei sind die Benzinmotoren viel gefragt, da sie starke Leistung besitzen und somit die Möglichkeit haben ein Feld umzugraben, da die Arbeitsbreite größer ist als beim elektrischen Modell.

Sollten sie auf der Suche nach eine Gartenfräse mit Benzinmotor sein, so finden sie bestimmt gute Tipps auf unserer Seite, damit wir ihnen bei der Wahl des richtigen Modells helfen können. Sehen Sie sich dabei unsere Ratgeber an.

Benzin Motorhacke Kaufen

Egal, wo sie ein Benzin Gartenfräse kaufen, der kauf ist bei einer Motorhacke immer um einige teurer als bei einer Elektro Gartenfräse. Schauen Sie sich unsere Tipps an, ob sie der kauf einer Gartenfräse lohnt, die mit Benzin angetrieben wird, damit es hier kein fehl kauf wird.

 

Was gibt es bei einer Benzin Gartenfräse zu beachten?

Ist Ihnen auch schon einmal beim Umgraben im Garten der Spaten abgebrochen? Da kann sich vermutlich niemand von freisprechen. Abhilfe schafft da eine Benzin Gartenfräse: Sie übernimmt zuverlässig und mühelos die Kultivierung des Bodens, sodass dort nach der Bearbeitung Gemüse angebaut oder Rasen angesät werden kann. Jedoch ist nicht jede Fräse gleichermaßen für alle Anwendungsfälle geeignet. Dieser Ratgeber klärt über Vor- und Nachteile der verschiedenen Antriebsarten auf. Außerdem erfahren Sie, was es beim Kauf zu beachten gibt.

Zunächst einmal ist der Unterschied zwischen Motorfräse und Motorhacke entscheidend. Eine Motorhacke eignet sich hervorragend für das Auflockern leichter Böden. Eine Fräse dagegen macht auch vor harten, stark verdichteten Böden nicht halt. Außerdem arbeitet sie mit höheren Drehzahlen, um eine sorgfältige Zerkleinerung des Bodens zu gewährleisten. So werden Motorfräsen meist durch einen mehrere PS starken Benzinmotor angetrieben. Zudem verfügen sie häufig über einen Radantrieb, welcher die Bedienung erheblich erleichtert.

Sollten Sie sich entschieden haben, eine benzinbetriebene Fräse anzuschaffen, gibt es einiges zu beachten. Sie sollten sich zuerst Ihren Boden anschauen: Handelt es sich um lockeren Sandboden oder um harten Lehm? Wird der Boden häufig gelockert oder ist er stark verdichtet? Ist das jeweils letztere der Fall, sollten Sie sich für eine Benzin Gartenfräse entscheiden. Schauen Sie sich idealerweise Geräte beim Fachhandel an und lassen Sie sich dort beraten. Eine Bestellung im Internet ist aufgrund des zu hohen Versandgewichts als problematisch zu bewerten. Bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe können Sie zudem problemlos Garantieansprüche geltend machen und Wartungen (beispielsweise Ölwechsel oder Getriebfettung) durchführen lassen.

 

Gartenfräse Benzin Vor und Nachteile

 

Vorteile

  • Hohe Leistung, geeignet für harte Böde
  • Flexibles Arbeiten ohne Stromquelle
  • Kein lästiges, gefährliches Stromkabel
  • Einfache Bedienung durch Radantrieb
  • Bearbeitung großer Flächen möglich

Nachteile

  • Enormer Geräuschpegel
  • Schädliche Abgase während der Arbeit
  • Höhere Anschaffungs- und Betriebskosten als ein Elektrogerät
  • Höherer Wartungsaufwand
  • Unhandlich durch hohes Gewicht

 

Gartenfräse Benzin 2 Takt oder 4 Takt-Motor?

MotorhackenDie Zweitaktmotoren im Aufbau viel leichter konstruiert, dennoch verbrauchen diese auch viel mehr als ein 4 Takt Motor. Dabei kostet ein 2-Takt auf langer Sicht mehr, da man auch zusätzlich Öl kaufen muss und diese auch mischen muss. Und diese Motoren sind auch uneiniges lauter.

Dagegen ist der Viertaktmotor das totale Gegenteil, wenn es um die Lautstärke geht, sowie um den verbrauch.

Für mich macht, es mehr Sinn zur eine 4 Taktmotor zu greifen, da diese vom verbrauch und Lautstärke optimal ist im Gebrauch. Sollte man den Boden, aber nicht so oft umgraben so reicht auch ein 2 Taktmotor, da dies jetzt auch nicht so schlimm ist.

Mehr Ps mehr Leistung?

Wer Leistung will, bekommt bei Benzin Bodenhacken genug davon, grade für Personen die ein Feld besitzen, wo der Boden hart ist, wird ein leistungsstarkes Gerät optimal für die Aufgabe sein. Nicht immer ist mehr PS, gleich stärke Leistung, denn es kommt auf die Qualität an. Oft vertrauen Kunden auf Marken Produkte, da diese auch eine Garantie bieten. In den meisten fällen reicht ein 2 ps Motor vollkommen aus und es kommt eher auf die Arbeitsbreite an, sowie andern Faktoren.

Sollten sie sich entscheiden, achten sie nicht nur auf die PS Anzahl, sondern auch auf den Bereich, wo das Gartengerät eingesetzt wird. Denn nicht jeder Boden wäre optimal für starke Benzin Gartenfräsen, da auch in fast allen 2 ps reicht.

Motorhacken Test

Welches Benzin für Gartenfräse?

Bei Gartenfräsen die mit Benzin angetrieben werden, haben oft Kosten hohe Faktoren, da Benzin nicht günstig ist. Sollten sie sich fragen, welches Benzin optimal ist, sollten sie immer auf Qualität setzen. Dabei sollten sie immer schauen, ob dieses Benzin für 2 Takt oder 4 Takt Motoren geeignet ist. In der Beschreibung finden sie immer die Lösung.

ASPEN 4 Treibstoff, 4-Takt, 5 Liter

27,13 € 29,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➥ Angebot auf Amazon*

 

Fazit

Ob sie sich für einen 4 oder 2 Takt entscheiden ist rein ihre Entscheidung dennoch zeigt, das ein Benzinmotor sehr stark im Gebrauch vom hartem Boden ist und diese ideal umgraben kann. Sollten sie, so einen Garten oder Feld besitzen sollten sie sich die Anschaffung überlegen.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Produktübersicht