Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

Gartenfräse mieten – wo und ob es ideal ist sich eine Motorhacke ausleihen zu lassen?

Gartenfräse mietenSie sind am überlegen, ob sie sich eine Gartenfräse mieten, grade bei großen schweren Gartengeräten ist es immer sinnvoll diese für kurze zeit von einem Baumarkt zu leihen. Da gibt es Geschäfte, wie Toomobi, Baumhaus oder Hornbach die diesen Service anbieten, sowie auch andere Baumarktketten, denn hier hat man die Möglichkeit eine gewisse zeit eine Motorhacke mieten zu können. Ob sich das für sie lohnt, ist eine andere Frage aber wir klären es, was sie zu beachten haben und ob sich im Endeffekt auch für sie lohnt.

 

Gartenfräse leihen in der nähe

Sollten sie sich eine Gartenfräse leihen wollen, so wäre es immer gut in der Nähe zuschauen, welche Baumärkte es gibt. Egal ob es sich hierbei um Obi oder Toom handelt, sie können sich im Vorhinein Informieren, wie teuer das Mieten ist von Motorhacken. Zu einem ist die Gartenfräse mieten bei Toom günstiger pro Stunde sein als vielleicht bei Obi deswegen wegen wäre es immer gut sich zu informieren.

 

Bodenfräse mieten statt Kaufen

Bodenfräse mietenSie graben ihren Boden vielleicht nur 1 bis 2 mal im Jahr um, so kann das Mieten einer Bodenfräse die richtige Lösung sein, um nicht sofort eine menge Geld zuzahlen, zu anderem macht es, oft mehr Sinn eine Gartenfräse zu kaufen, statt zu mieten. Langfristig gesehen ist der kauf günstiger als das Ausleihen selber. Es kommt natürlich darauf an, welches Modell sie benötigen, sei es Benzin Gartenfräse oder eine Elektro Fräse. Laut Obi kosten ein 4 Stunden Tarif um die 52 Euro und ein Tag Tarif 65 Euro, das kann man gerne auch bei den meisten Geschäften auf im Wochen Tarif aufstocken.

Sollten sie dennoch nur ihren Garten umgraben, lohnt sich das Mieten meiner Meinung nicht, da der Kauf um einiges günstiger ist, grade bei Elektro Gartenfräsen die man schon neu ab 80 bis 150 Euro bekommt. Bei Benzin angetrieben Modellen sieht es dennoch ganz anders aus, da sie auch um einiges teuer sind. Im Endeffekt sollten sie sich mal überlegen, wie oft sie den Boden im Garten umgraben und ob sich vielleicht der kauf doch lohnt.

 

Wo kann man Gartenfräse mieten?

Wie auch in den meisten Baumärkten, können sie sich eine Fräse mieten, dabei können sie eine Anfrage bei ihrem Baumhaus oder Hornbach, sowie andere Baumarktketten eine Anfrage stellen, oft sehen sie auch den Preis was sie pro Stunde oder Tag verlangen auf deren Webseite.

 

Was kostet eine Bodenhacke ausleihen pro Stunde oder pro Tag?

Die miete preis variieren stark, je nach Geschäft bei Obi zum Beispiel gibt es Tarife, sagen wir mal ich will eine Motorhacke für 4 Stunden mieten so müsst ihr ungefähr 52 Euro zahlen, je nach Geschäft natürlich und bei einem Tag zum Beispiel sind es 65 Euro. Hier macht es, Sinn sich über die preis zu informieren dabei könnt ihr eine Anfrage bei den Baumärkten anreichen, sodass sie euch am Ende die Summe sagen, was ihr zu bezahlen müsstet, wenn ihr euch eine Gartenfräse mieten wollt. Wichtig dabei ist noch zu erwähnen, dass die preise, je nach Modell auch variieren so sind Benzin Geräte teurer als elektrische.

 

Was zu beachten sollte man eine Gartenfräse mieten wollen?

Sollten sie zum entschloss gekommen sein, eine Gartenfräse mieten zu wollen, so sollten sie sich mal auch mal fragen, welche dinge es beim Anmieten der Geräte zu beachten gibt. Denn Schäden an der Gartenfräse können in den meisten fällen sehr teuer werden und sind von der Reparatur fast zur vergleichen mit einem neu kauf der Gartenfräse. Auch wäre es immer besser sich vorm mieten bestimmte stellen zu merken oder per Foto festzuhalten, sodass man nicht später noch aufgefordert werden wird die Kosten zu tragen. Es wäre daher immer besser sich absichern zulassen, da erspart man sich nachher immer viel Arbeit und Stress.

 

Sie dürfen auch nicht vergessen, dass sie nicht der einzig sind der die Motorhacke bedient hat, sodass sie nicht wissen, was der vorherige Nutzer damit gemacht hat, das ist wie bei einem gebraucht kauf, da haben sie auch nicht alle Details, was mit dem gerät alles gemacht worden ist und ob noch alles funktioniert. Denn wenn was mit der Gartenfräse passiert werden sie die Haftung dafür übernehmen, dabei spielt keine Rolle, ob sie die Schäden verursacht haben oder nicht.

Fazit

Mein Fazit ist dabei ganz klar, wer eine eigene Gartenfräse kauft, ist viel besser dran, als bei einem gemietet gerät, da Schäden im Vorhinein nicht alle zusehen sind, sollten sie dennoch im Jahr einmal oder zweimal die Fräse anschaffen, so lohnt sich der kauf bei Benzin betrieben nicht, da die Anschaffung kosten enorm sind.

Es gibt dennoch eine kosten günstigere Variante, die wäre zu einem eine gebrauchte Gartenfräse zu kaufen, da die um einiges günstiger sind als neue, dabei ist auch wieder drauf zu achten, ob eventuell Schäden vorhanden sind denn auch hier wissen sie nicht, was der Vorbesitzer alles damit angestellt hat und ob auch alles einwandfrei läuft.

Gartenfräse mieten ja oder nein? Ich sage nein, da sich ein kauf auf Lagersicht mehr lohnt und auch von den kosten die noch beim Leihen von fräsen entstehen könnten.

 


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Produktübersicht

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *