Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

Gartenschere im Vergleich 2018

Gartenschere im VergleichDie Gartenschere ist ein hilfreicher Garten Helfer, der für jeden Gärtner ein muss, ist. Wir zeigen im Vergleich, welche der Gartenscheren, die beste für Sie ist. Und welches Modell am besten ist, sei es Amboss oder Bypass.

 

Schnittstärke einer Gartenschere

Ein besonders wichtiger Faktor ist die Schnittstärke ohne einen richtigen Schnitt, hat man oft zu kämpfen bei größeren Zweigen sowieso, da diese widerstand, fähiger sind und etwas schwere zu trennen sind. Daher sollte eine Gartenschere gewählt werden, die auch einen scharfen Schnitt, bietet, damit die Äste schneller und einfacher getrennt werden können.

Da eignen sich meist Marken Scheren wie Grüntek oder Felco bei vielen Discount Rosenscheren ist öfters die Verarbeitung nicht gut. Deswegen sollte man sich zweimal überlegen, was man wählt. Kurz gesagt, wer nur Pflanzen Halme trennen möchte, eignet sich ein Bypass Modell und für alles andere würde ich ein Amboss Modell wählen, da dies von der Schnittstärke ideal ist, aber das erklär ich im weiteren Verlauf.

 

Welches Gartenscheren Modell eignet sich für mich?

Wie bei vielen Gartengeräten gibt es auch bei der Gartenschere verschiedene Modelle. Die wir Ihnen vorstellen möchten.

 

Bypass

Verschiedenes ModellDass Bypass Modell ist für Personen die ideale Wahl, wie schon oben beschrieben die nur kleine Halme trennen möchten. Da der schnitt, der Präsens Rosenschere perfekt ist für Rosen oder Blumen, daher nennt man auch ein Bypass Modell eine Rosenschere.

 

Amboss

Dass Amboss Modell eignet, sich perfekt für Dickere zweige, da dieses Modell äste beim Drücken zerquetscht und diese dann leichter getrennt werden können. Daher ist eine robuste Gartenschere eine ideale Sache, da Sie auch von vielen gärtnern als Allrounder Schere verwendet wird.

 

Was zu beachten bei dem Griff einer Gartenschere?

Vor dem Kauf ist es wichtig, dass man prüft anhand der Details oder Beschreibung der Gartenschere, ob diese für links oder Rechtshänder ist. Bei denn meisten Herstellern wie Felco gibt es verschiedene Scheren Typen, die für links und Rechtshänder sind, das sollte für sich selbst entschieden werden, was besser ist.

Das gibt es zu beachten bei einer GartenschereDie Griffbreite der Gartenschere spielt auch eine große Rolle, denn man möchte, ja die Schere bei der Gartenarbeit, etwas länger in der Hand halten, damit diese auch angenehm und nicht zu schmal oder groß in der Hand liegt. Um dies herauszufinden, eignet sich im Baummarkt mal die Gartenschere in der Hand gehalten zu haben, um sich ein eigenes Bild zu machen, welche Modell am besten zu meiner Hand passt.

Ein weiterer Punkt wäre, ob der Griff gepolstert ist, denn auch hier, können bei einem nicht weichen gepolsterten Griff auf Dauer, blassen entstehen. Deswegen sollte man sich eine Gartenschere mit einem Rollgriff anschaffen denn diese sorgt, für eine annehme Gartenarbeit. Wichtig ist noch, dass der Griff aus Gummi ist, somit rutscht die Hand bei der Arbeit nicht und so ist auch die Verletzungsgefahr Gefahr kleiner.

 

Gewicht

Bei einem zu hohen Gewicht kann es vorkommen, das man nach der Gartenarbeit im Handgelenk schmerzen spüren könnte, da liegt oft, dann an dem Gewicht, da diese zu schwer sein könnte. Je nach Modell variiert das Gewicht, es kann sein, das die Gartenschere 249 Gramm wiegt oder auch mehr. Hier ist besonders zu beachten, dass man eine Baumschere unter 350 Gramm nimmt, aber dies sollte man immer selber entscheiden. Das könnte man Beispielsweise im Baumarkt machen, einmal die Schere in die Hand nehmen und fühlen, ob das Gewicht nicht zu schwer ist.

 

Gesamtlänge

Bei vielen ästen, die zusammengewachsen sind, ist es schwer mit einer Handschere, an bestimmte stellen zu kommen. Daher eignet sich eine Gartenschere mit einer Gesamtlänge von 22 cm, bis 30 cm, je nach Modell ist es auch hier unterschiedlich. Desto länger die Gartenschere, desto leichter kommt man, an bestimmt zu gewachsene äste.

 

Wo sollte die Gartenschere gekauft werden?

Die Gartenschere kann man einfach im Supermarkt für ein paar Euro kaufen, davon würde ich aber abraten, da diese oft die nicht für die Langlebigkeit gedacht sind. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das sich Marken Produkte mehr lohnen, da diese von der Qualität um einiges besser sind und viel robuster. Kaufen kann man eine Schere überall, lohnt sich, aber meiner Meinung nur solange es Marken Produkte sind, was schon öfters von vielen Verbrauchern getestet worden ist.

 

Welche Gartenschere Kaufen?

Im Endeffekt liegt die Entscheidung bei jedem selber, da wir schon geklärt haben, worauf es bei der Gartenschere ankommt, wie Griff, Modell und Schnittstärke. Nur noch zu klären, für welche Qualität man sich entscheidet. Die Qualität hängt von den Faktoren ab wie Griff, Modelle Einsatzgebiet und Kraftaufwand.

Beim Griff sollte das gepolsterte Modell gewählt werden, was aus einem Gummi Handgriff besteht, da eignet sich die Felco Nr. 6 oder Felco Nr. 2 beide Modelle liegen gut in der Hand und eignen sich auch super für eine lange Gartenarbeit. Beim Modell sollte, je nach Kraftaufwand, ein Amboss Modell gewählt werden oder eine präzise Schere, die passend für Pflanzen Halme sind oder auch Rosen da, der Schnitt, sehr genau ist.

 

 

Fazit

Einfach gesagt ist eine Gartenschere das ideale Einsteiger Gartengerät, was für jeden Garten, besitze ein muss, ist. Grade da man viel ihm Garten zu tun hat, sollte man auf so ein Werkzeug nicht verzichten. Wer auf die Details achtet, die wir in diesem Beitrag erklärt haben, wird die richtige Gartenschere finden und lange Freude an dieser haben. Wer Dickere äste, trennen möchte, wo man vieles mehr als kraft aufwenden muss, lohnt sich eine Astschere/Astsäge im Idealfall.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Produktübersicht