Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

RankgitterRankgitter

Bei einem Rankgitter handelt es sich um eine flächige Rankhilfe für Pflanzen. Je nach Art helfen die Gitter den Kletterpflanzen in die Höhe oder in die Breite zu wachsen.
Die Konstruktionen gibt es aus verschiedenen Materialien zum Beispiel Rankgitter aus Metall oder Rankgitter aus Holz.
2 2599
0 5

Warum ein Rankgitter?

Es gibt eine Vielzahl von Gründen sich für ein Rankgitter zu entscheiden.
Kriechend wachsende Pflanzen beispielsweise Kletterrosen, aber auch Tomaten und Zucchini finden hier festen Halt, zu dem wird das Wachstum der Kletterpflanzen optimal unterstützt.
Durch eine Rankhilfe kann man leicht kahle Flächen verdecken und aufwerten, beispielsweise Garagenwände oder Schuppen. Auch als Sichtschutz kann ein Rankgerüst fungieren. Mit immergrünen Pflanzen hat man so das ganze Jahr über einen schönen grünen Sichtschutz. Zusätzlich bekommen Insekten und Kleintieren ein neues Zuhause.
In kleinen Gärten kann man durch Rankhilfen den Platz optimal nutzen, auch für Nutzpflanzen wie zum Beispiel Erbsen oder Bohnen.
Ein Rankgitter hat nicht nur einen praktischen Nutzen, auch als Stilelement im Garten kann es fungieren. Es gibt eine große Auswahl an Formen, Farben und Materialien, da ist für jeden Geschmack und jeden Garten etwas dabei sein.

 

Was ist bei den Pflanzen zu beachten?

Was gibt es zu beachten?Wenn man sich für den Kauf eines Rankgitters entscheidet, gibt es einiges zu beachten, an erster Stelle steht die Klettertechnik der Pflanze. Es werden verschiedene Pflanzenarten unterschieden.

Rankpflanzen zum Beispiel Clematis, Erbse, Passionsblume. Sie benötigen ein Gitter, Seile oder Stäbe. Ihre kleinen Fühler suchen nach Halt, wenn sie diesen gefunden haben, umwinden sie ihn. Sie umwinden auch ihre eigenen Triebe, so wachsen diese Pflanzen oft sehr dicht, geradezu mattenartig.

Schlinger, Winder beispielsweise Hopfen, Bohne. Sie mögen am liebsten Rundstäbe. Sie ertasten mit ihren Trieben in kreisförmigen Bewegungen ihre Umgebung und bei Kontakt mit einem geeigneten Objekt umschlingen sie dieses spiralförmig.

Spreizklimmer unter anderem Brombeere und Kletterrose. Sie brauchen Quer- oder Längsstäbe in denen sie sich mit ihren Widerhaken einhängen und einspreizen können. Der Gitterabstand sollte hier mindestens 10 cm betragen, darf aber gerne auch größer gewählt werden.

Haftwurzler wie Efeu oder wilder Wein. Sie halten sich mit Haftwurzeln oder Haftscheiben fest, bevorzugt an schattigen Plätzen wie Hauswänden. Sie wachsen zwar vergleichsweise schnell, können allerdings nur schwer ohne Beschädigung des Untergrundes wieder entfernt werden.

Es gibt für alle Lichtverhältnisse die passende Kletterpflanze, so muss man in keinem Garten darauf verzichten.

 

Was ist beim Material zu beachten?

Das Material muss für die Pflanze gut erkletterbar sein und einen sicheren Halt bieten. Dies ergibt sich bei Gittern durch ihre Querverbindungen. Da sie der Pflanze als Rutschsicherung dienen.

Nachdem die Rankhilfe das ganze Jahr draußen steht, muss sie witterungsbeständig sein.

Bei dunklen, dicken Metallprofilen könnte es sein, dass diese bei direkter Sonneneinstrahlung zu warm werden und dadurch zu viel Wärme an die jungen Pflanzenteile abgeben könnten.

Wenn man das Rankgerüst in der Nähe einer Mauer aufstellt, sollte man einen Mindestabstand von 10 cm einhalten. Die Pflanzen brauchen diesen Abstand um die Rankhilfe zu umwachsen, aber auch zur ausreichenden Belüftung.

 

Wo kann ich Rankgitter kaufen?

Rankgerüste kann man in jedem Baumarkt kaufen oder ganz bequem von Zuhause aus im Onlineshop.

 

Modell Preis
1 Pflanzengitter Variabel Holz

26,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➥ Angebot auf Amazon*
2 ROSENSÄULE ROSENGITTER KLETTERROSE

29,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➥ Angebot auf Amazon*

 


[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Produktübersicht