Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

Warum Garten pflegen?

Warum Garten PflegenEin schöner Garten, der keine Arbeit macht, den gibt es nicht, deshalb den Garten pflegen! Achtung – den Garten pflegen. Denken Sie bei der Planung und bei der Gestaltung daher auch immer an den späteren Pflegeaufwand, und überlegen Sie, wie viel Zeit Sie im Lauf des Jahres in die Pflege des Gartens investieren können bzw. wollen.

Den Garten pflegen – das ist wichtig. Einen recht hohen Pflegeaufwand benötigen Prachtstaudenbeete und -Rabatten, Gemüsebeete, Spalierobst, Rosen, Formgehölze und Schnitthecken, Rasen- und Wasserflächen, aber auch Liebhabergärten mit speziellen Pflanzkombinationen und exotischen Pflanzen. Aus diesem Grund sollte man den Garten pflegen.

 

Garten Pflegen Tipps

Wie den Garten richtig pflegen? Geringeren Pflegeaufwand verursachen naturnahe Gärten mit Wildstauden, die sich ausbreiten dürfen, und Gehölzen, die nicht regelmäßig geschnitten werden müssen, mit Langraswiesen, selbst klimmenden Kletterpflanzen, bodendeckenden Teppichpflanzungen und Gemüse in bunter Mischung mit Blumen und Obst. Lassen Sie sich nicht täuschen: Ein Kiesgarten ist nicht unbedingt pflegeleicht! Rasenflächen, Staudenbeete und in Form geschnittene Hecken sind schön, benötigen allerdings auch viel Pflege. Deshalb muss man den Garten gut pflegen.

 

Garten Rasen pflegen

Garten PflegenOb Sie sich für einen kurz geschnittenen Zierrasen, eine duftende Blumenwiese oder einen strapazierfähigen Gebrauchsrasen in Ihrem Garten entscheiden, hängt vor allem davon ab, wie Sie die Fläche nutzen wollen und den Garten pflegen.

Es ist das Schicksal einer Grünfläche, dass sie in fast jedem Garten die Mitte besetzt und damit eine bedeutende Rolle bei der Gartengestaltung spielt. Ihre Aufgabe besteht einerseits darin, durch ihre farblich zurückhaltende Fläche die Formen und Farben der anderen Gewächse zur Geltung, aber auch Ruhe in den Garten zu bringen, ihn zu gliedern oder verschiedene Gartenbereiche natürlich miteinander zu verbinden.

Das Erscheinungsbild der begrünten Fläche hängt zum einen von ihrer Größe und Form ab, zum andern von der verwendeten Pflanzengesellschaft. Ein einheitlich grüner und kurz gehaltener Zierrasen hat eine ganz andere Wirkung als eine blumenreiche Wiese.
Gebrauchsrasen setzt sich aus robusteren Gräsern als Zierrasen zusammen, ist daher vielleicht auch weniger attraktiv. Dafür eignet er sich aber als Tummelplatz für die ganze Familie. Er ist trittfest und kann schonungslos benutzt und strapaziert werden.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Produktübersicht

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *