Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

Immergrüne Pflanzen

Natürliche Landschaften entstehen durch das richtige Zusammenspiel der Farben. Immergrüne Pflanzen behalten ihre Blätter ein Jahr lang über deswegen werden diese auch Botanik genannt.

Immergrüne PflanzenWundervolle und satte Grüntöne von Pflanzen und Bäumen werden besonders mit den Jahreszeiten Frühling und Sommer verbunden – dann wenn alles blüht. Doch Gartenfreunde und Experten wissen: Grün spielt auch im Herbst und Winter eine wichtige ästhetische Rolle und sorgt in der richtigen Kombination von laubabwerfenden Bäumen und immergrünen Pflanzen für eine ganzjährige natürliche Landschaft.

 

 

 

Große Auswahl an immergrünen Bäumen, Stauden und Sträuchern

Immergrün bedeutet, dass diese Pflanzen ihre Blätter im Herbst nicht abwerfen. Das Angebot an ganz- und halbjährig grünen Hinguckern ist dabei riesig: Tannen, Kiefern und Fichten sind beispielsweise sehr unkompliziert, benötigen nach einigen Jahren jedoch Platz. Der klassische Buchsbaum und Liguster sind ganzjährig schlicht und schön. Die Magnolie besitzt wunderschöne Blüten – ist jedoch frostempfindlich. Zudem gibt es viele verschiedene immergrüne Sträucher, wie die Lavendelheide.

 

Bei der Auswahl immergrüner Pflanzen sollten einige Eigenschaften der Art beachtet werden

Wie alle Pflanzen und Bäume haben immergrüne Arten besondere Vorlieben, die bei der Wahl beachtet werden sollten. Und dabei ist nicht nur Aussehen und Größe entscheidend. Denn auch sie ändern ihre Farben. Manche von ihnen aber nur so sanft, dass es mit dem bloßen Auge kaum auffällt und sie somit zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten haben. Um das ganze Jahr über ein schönes Zusammenspiel zu schaffen, sollte man sich vorab informieren, inwieweit die ausgewählte immergrüne Pflanze ihr Farbspektrum ändert.

Auch von Bedeutung ist der Zeitpunkt der Einpflanzung. Die meisten Arten möchten im Frühling gesät werden, während andere auch noch bis zum Spätsommer warten können. Zudem mögen immergrüne Bäume keine direkte Morgen- oder Mittagssonne, wenn es friert. Sie sollten deshalb im Schatten und geschützt von Ostwinden gepflanzt werden. Eventuelle Frostschäden sind aber auch nur ein ästhetisches Problem und können im Frühling einfach weggeschnitten werden.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Produktübersicht

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *