Skip to main content

Wir lieben Gartengeräte ♥

Schubkarre im Vergleich 2018

Schubkarre

Eine Schubkarre wird grundsätzlich im Bau und Garten eingesetzt.

Eine Schubkarre kommt hauptsächlich auf Baustellen sowie im Garten zum Einsatz. Eine solche Ausführung ist leicht zu steuern und sehr wendig und dient zum Transport von verschiedensten Materialien. Mit Hilfe eines solchen Gerätes kann man alte Pflanzen, neue Setzlinge, Äste oder Gestrüpp und auf Baustellen Kies oder Steine damit befördern.

 

Ratgeber für den Kauf einer Schubkarre

Schubkarren gibt es in unzähligen Varianten. Dabei können sie sich in Sachen Design, Traglast und verwendete Materialien unterscheiden. Was nun die richtige Ausführung ist, hängt von der vorgesehenen Anwendung ab. Vor einem Kauf sollte man sich daher überlegen für welche Aufgaben man eine solche Transporthilfe benötigt, um hier die passende Wahl zu treffen.

 

123
Empfohlen Preistipp
Modell Kelberg 2-Rad SchubkarreMonzana Schubkarre 2RadSchubkarre 200Kg für Garten, Bau und Stall mit Stahlfelge, Vollverzinkt, Pulverbeschichtet
Bewertung
MaterialMetallMetall-
Einsatzbereich

Garten und Bau

Perfekt für den Garten

Garten und Bau

Lieferumfang-

- 1x Schubkarre komplett zerlegt
- inkl. Montagematerial
- inkl. Aufbauanleitung

Verzinkte Wanne mit Schrauben und Muttern.
Wannenholme mit Griff.

Maximale belastbarkeit250 Kg150 Kg200 Kg
Wannengröße150 Liter100 Liter100 Liter
Preis

114,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

46,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

48,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➥ Angebot auf Amazon*➥ Angebot auf Amazon*➥ Angebot auf Amazon*

 

Schubkarre: Das Wichtigste in Kürze

Egal ob ihm Garten oder auf der Baustelle, eine Schubkarre ist ein gutes Transportmittel.
Es gibt Wannen mit 100 bis 250 Liter, je nach Einsatzgebiet reicht schon 150 Liter aus.
Eine Gartenschubkarre reicht schon mit 100 Liter aus, je nach Gartenarbeit.

 

Was kostet eine gute Schubkarre?

Auch in Sachen Preis unterscheiden sich die jeweiligen Produkte stark. Hier muss man wieder zwischen dem Anwendungsgebiet unterscheiden. Als Richtlinie lässt sich aber sagen, dass der Preis für eine gute Karre, die sich für den Garten und für Bauarbeiten eignet, zwischen 80 und 150 Euro liegt. Bei günstigeren Modellen leidet die Qualität der verwendeten Materialien und die Stabilität erheblich. Ebenso ist eine lange Lebensdauer bei günstigen Produkten nicht mehr gegeben.

 

Welche Schubkarre eignet sich für mich am besten?

Nachdem man das Einsatzgebiet klar definiert hat, folgt nun sich einige Merkmale genauer anzusehen. Das zu bewegende Transportgut bestimmt welche Mulde, also welcher Kastenaufbau verwendet werden sollte. Professionellere Schubwagen besitzen eine Mulde aus verzinkten Stahl, wobei die Verzinkung vor Korrosion schützt. Für den normalen Gebrauch eignet sich ein Modell mit einem Volumen zwischen 60 und 90 Liter. Will man jedoch größere Lasten bewegen, sollte man auf spezielle Arbeitsschubkarren zurückgreifen, da deren Wannen bis zu 250 kg an Material transportieren können. Die Wandstärke bestimmt hier wie groß die zugeführte Last sein darf.

Auch der zur Verfügung stehende Raum bestimmt die Bauweise der Mulde. Ist nur ein geringer Platz zum Rangieren gegeben, empfiehlt es sich eine schmale Wanne zu verwenden. Für den Transport von Flüssigkeiten, muss auf die Wasserdichtigkeit der Mulde geachtet werden. Ein weiterer Aspekt ist der Rahmen. Dieser besitzt bei höherwertigeren Modellen auch wieder eine Verzinkung. Für besonders hohe Belastungen gibt es Modelle, die zusätzlich eine Verstrebung unter der Wanne verbaut haben. Für eine höhere Sicherheit, die vor allem auf gewerblichen Baustellen gefordert ist, besitzt der Rahmen zusätzliche Verstrebungen und teilweise sogar einen Überrollbügel. Die Steifigkeit wird dadurch erhöht und das Risiko von Unfällen verringert.

Weitere Merkmale sind die Reifen und die Griffe. Bei den Reifen gibt es Hartgummi Ausführungen oder Reifen, die mit luftgefüllt sind. Fährt man des Öfteren über spitze Gegenstände, empfiehlt es sich einen Hartgummireifen zu verwenden. Üblicher sind jedoch Reifen, die mit Luft befüllt sind. Die Größe der Reifen bestimmt die Wendigkeit des Schubwagens. Ein großes Rad sorgt für eine große Traglast, aber ist nicht so agil wie ein kleines Rad. Bei den Griffen sollte man auf eine gute Haftung und Ergonomie achten.

 

Unsere 5 Tipps für die ideale Schubkarre

  • Klare Definition des Einsatzbereiches
  • Auswahl einer passenden Mulde
  • Auswahl von hochwertigen Materialien
  • Lesen von Testberichten über das ausgewählte Modell
  • Kauf von absoluten billig Produkt vermeiden

 

Wo kann ich eine Schubkarre Kaufen?

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten einen Schubwagen zu erwerben. Man kann entweder einen lokalen Baumarkt oder Fachhandel besuchen oder sich im Internet auf die Suche begeben. Hierbei haben die verschiedenen Herangehensweisen Vor- und Nachteile. Beim Kauf in einem Baumarkt ist eine persönliche Beratung durch einen Mitarbeiter möglich. Im Internet hingegen muss man sich die wesentlichen Informationen selber zusammensuchen, wobei der Vergleich der Merkmale und technischen Daten Online einfacher und übersichtlicher ist. Auch der Kauf gestaltet sich im Internet bequem und einfach, da üblicherweise der Versand inbegriffen ist und sich der sperrige Transport des Produktes gespart werden kann.

 

Motorschubkarre

939,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➥ Angebot auf Amazon*

 

Einsatzgebiete sowie Aufbau der Schubkarre

Diese Geräte bestehen in der Regel aus einem Metallgestell, aus dem auch die Standfüße hergestellt sind . Am vorderen Ende sind ein oder zwei Räder angebracht. Zwei Griffe sind am hinteren Ende vorhanden, an denen das Gerät angehoben und auch geführt wird. Auf dem Gestell ist eine Wanne (auch als Mulde bezeichnet) als Ladefläche befestigt.

Auf der Grundlage des beschriebenen Aufbaus ist man damit in der Lage, sehr unterschiedliche schwere sowie sperrige Gegenstände zu transportieren. Deshalb gehören zu den häufigsten Einsatzgebieten der Transport von Gartenabfällen, wie Zweige, -Lauf sowie Rasenschnitt, Pflanzbedarf (Blumenerde, Büsche, Blumen) sowie Garten und Bauwerkzeuge und am Bau Bauschutt sowie Baustoffe (Zementsäcke, Ziegel oder Kies).

 

Schubkarre kaufen – was ist beim Material zu beachten?

Die Wanne besteht entweder aus Kunststoff (Polypropylen PP) oder aus Blech. Wenn man sich für eine Blechausführung entscheidet, sollte die Ausführung unbedingt verzinkt sein. Dadurch entsteht ein Schutz vor Rost und ebenso ist für eine hohe Langlebigkeit gesorgt. Ebenso sind dünnere Wannen zwar leicht, aber auch weniger stabil. Auch kann man eine Ausführung mit einem höheren Eigengewicht ausbalancieren.

Bei der Kunststoffversion hat man den Vorteil, dass diese Ausführung besonderes leicht und zusätzlich witterungs- und regenbeständig ist. Ebenso kommt es nicht zum Verbeulen, wie dies bei der Blechausführung der Fall sein kann.

Der Nachteil einer Kunststoffausführung liegt darin, dass die Wanne bei einer zu hohen Belastung brechen kann oder ein Riss entsteht. Dies kann dann auch passieren, wann man scharfe Gegenstände transportiert und dadurch ein Riss auftritt.

 

Schubkarre: Belastbarkeit und Volumen

Schubkarre Volumen und Belastbarkeit

Das Volumen und die Belastbarkeit sind ein wichtiger Faktor für das Einsatzgebiet.

Bei einer Schubkarre wird das Fassungsvermögen in der Regel mit zwei Werten angegeben. Der eine Wert ist das Ladevolumen bei einer gehäuften Ladung und das andere Volumen bezieht sich auf eine gestrichene Beladung. Ebenso sollte man bei der Auswahl auch auf die maximale Belastbarkeit achten. Dabei kann eine Schubkarre trotz eines hohen Ladevolumens eine geringe Belastbarkeit aufweisen. Deshalb kann man bei solchen Gegebenheiten nur leichtes Material transportieren.

 

Reifen

Bei den Reifen sind die Anzahl sowie das Material entscheidend. Dabei gibt es Ausführungen mit einem und auch mit zwei Rädern. Eine Schubkarre mit zwei Rädern ist besser ausbalanciert und Varianten mit einem Räder haben den Vorteil, dass eine solche Ausführung etwas wendiger ist. Ein-Radausführungen nehmen auch geringeren Schaden, wenn man über Nägel, Scherben oder Dornen fährt. Allerdings kann man eine Einrad-Ausführung nicht so stark belasten.

Vollgummiräder bei einer Schubkarre sind pannensicherer und auch robust. Reifen mit Luftschlauch halten dagegen eine höhere Belastung aus. Die Gefahr der Beschädigung ist hier jedoch wesentlich höher.

 

Die Formgebung

Die Formauswahl hängt vom Einsatzort ab. Wenn man Schubkarren im Haus oder in schmalen und beengten Gassen einsetzt, ist eine kastenförmige und schmälere Variation die bessere Lösung. Solche Versionen sind häufig mit einer tiefer liegenden Wanne ausgestattet, damit auch ausreichend Ladevolumen zur Verfügung steht.

Breitere Modelle (hier stehen häufig die Standbeine etwas nach außen) bieten dagegen eine bessere Ladefläche für große Gegenstände und haben zusätzlich eine höhere Standfestigkeit.

 

Die unterschiedlichen Schubkarren-Arten

Die verschiedenen Versionen hängen vom jeweiligen Einsatzgebiet ab. Deshalb gibt es Universalschubkarren, Bauschubkarren, Gartenschubkarren oder auch eine Schubkarre mit Antriebe sowie Kinderschubkarren. Die motorisierten Schubkarren liegen preislich deutlich höher als die normalen Modelle. Dieser höhere Preis kann sich jedoch dann lohnen, wenn häufig schwere Gegenstände transportiert werden müssen und dadurch der Rücken geschont wird.

 

Die Reinigung

Damit man an der eigenen Ausführung lange daran Freude hat, sollte man auch Schubkarren nach jedem Gebrauch reinigen. Dazu ist es in der Regel nur erforderlich, dass man die Wanne ausfegt oder mit einem Gartenschlauch entsprechend abspritzt. Wenn dann die Wanne auch Metall besteht und nicht verzinkt ist, sollte man diese dann danach abtrocken, da sonst eine Rostbildung entstehen kann.

 

Fazit

Schubkarren das FazitSchubkarren sind für Gartenarbeiten und teilweise auf dem Bau unverzichtbar und dort vergleichbar mit Schaufel oder dem Spaten (also unverzichtbar). Damit man über einen langen Zeitraum davon etwas hat, sollte man beim Erwerb von Schubkarren auf eine hochwertige Ausführung achten. Bei einer entsprechenden Pflege und fortlaufender Reinigung nach jedem Einsatz wird dann dieser Gegenstand als vernünftige Transporthilfe über Jahre sehr gute Dienste leisten können.

 

Dabei lässt sich eine Zweiradausführung leichter schieben. Wenn ein Motor vorhanden ist, ist die rücken- und gelenkschonend. Das gilt vor allem, wenn ein Anstieg vorhanden ist.

 

Eine große Auswahl von verschiedenen Modellen steht beim Erwerb zur Verfügung und somit kann man hier, je nach Bedarf, das richtige Modell auswählen. Häufig ist auch eine Bestellung online möglich. Die Lieferung erfolgt dann zerlegt und mit Hilfe der ausführlich beschriebenen Montageanleitung ist der Zusammenbau problemlos durchzuführen. Was das Wannenvolumen anbelangt, so sind hier Inhalte bis 100 Liter empfehlenswert.

 


[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Produktübersicht